Detektive im Rhein-Erft-Kreis | Detektei Rhein-Erft


Unterhaltspflichtige setzen sich ab. Unterhaltsempfänger geben nicht ihr gesamtes Einkommen an oder leben heimlich in einem eheähnlichen Verhältnis. Schuldner tauchen unter. Potenzielle Erben sind unbekannt. Es finden Fälle von Verleumdung, Beleidigung, Nötigung, Erpressung, Stalking oder sonstiger Belästigung statt.

 

Für den Einzelnen eine Tragödie, für den erfahrenen Ermittler der Arbeitsalltag. Sie sind mit Ihren Problemen nicht allein – die Privatdetektive der Detektei Kurtz helfen im Rhein-Erft-Kreis: 0800 8033 967.


IHK-zertifizierte Detektiv-Spezialisten


Leider existieren in Deutschland für den Detektivberuf keine einheitlichen Ausbildungsbestimmungen, weswegen jeder Bundesbürger mit einem einwandfreien Führungszeugnis ein Detektivgewerbe anmelden kann. Tut man dies ohne Vorkenntnisse durch eine behördliche Ermittlungskarriere und ohne Vorausbildung zum Berufsdetektiv, ist es mit der Rechtskenntnis im Normalfall nicht weit her. Dass ein Detektiv gleichzeitig auch ein Jurist sein muss, wird viel zu häufig ignoriert. Doch wer mit unlauteren Mitteln arbeitet, die gerichtlich nicht verwertbar sind, gefährdet damit regelmäßig seine eigene rechtliche Stellung und die seiner Auftraggeber. Sicherer Umgang mit dem deutschen Recht ist der erste Grundsatz eines jeden seriösen Ermittlers. Es kann Ihnen noch Jahre nach dem abgeschlossenen Auftrag geschehen, dass Ihnen, friedlich und nichtsahnend, die Justiz ins Haus marschiert, um Sie für die unlauteren Ermittlungen eines dieser fraglichen "Detektive" zur Rechenschaft zu ziehen. Die mögliche Ersparnis bei den Detektiv-Kosten wandelt sich urplötzlich in einen erheblichen Schaden.


Beispiele für Einsatzorte unserer Detektive im Rhein-Erft-Kreis