Detektei Koblenz | Detektiv Koblenz – Detektei Kurtz*


Drittbeste Detektei Deutschlands im Dienstleister-Ranking der "Wirtschaftswoche"


Koblenz ist mit 110.997 Einwohnern und 105 km² Fläche die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Mit der Lage im Norden des Landes ist die Distanz nach Bonn und ins Rheinland geringfügig. 

 

Von 1871 bis 1970 wuchs Koblenz vor allem durch die Eingemeindung vieler umliegender Orte, 1962 überschritt die Stadt die 100.000-Einwohner-Marke und gilt seitdem als Großstadt. Immer wieder sind auch die Detektive der Kurtz Detektei in Koblenz für Observationen und Recherchen im Einsatz. Gerne helfen unsere Ermittler auch Ihnen: 0800 8033 967.


Wohlhabende Stadt von Eigentumsdelikten bedroht | Ermittlungen durch Detektive in Koblenz


Mit einer Pro-Kopf-Kaufkraft von 5.791 Euro, die 2,4 % über dem Bundesdurchschnitt (2014) liegt, kann man Koblenz durchaus als einigermaßen "wohlhabend" bezeichnen. Die Stadt vereint effektive Ökonomie mit attraktiven Lebensbedingungen und wirkt als Wohnort wie auch als Arbeitsplatz ansprechend. Folglich ist unsere Detektei in Koblenz sowohl bei privaten Ermittlungen tätig (z.B. Untreue, Sorgerecht, Unterhalt) als auch in wirtschaftlichen bzw. arbeitsrechtlichen Belangen, bspw. für die Observation verdächtiger Mitarbeiter oder zur Aufklärung von Diebstählen am Firmengelände.

 

Diese Tätigkeiten unserer Detektive in Koblenz sind eine Notwendigkeit, denn allein im Jahr 2014 wurden im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz 14.563 Fälle von einfachem (Aufklärungsquote 34,5 %) und 8.153 Fälle von schwerem Diebstahl (AQ 15,4 %) verzeichnet, hinzu kommen 1.399 Diebstähle an/aus Kraftfahrzeugen (AQ 9,1 %) und 374 Raubdelikte. Bei Letzteren ist ein Zuwachs von 7,8 % zum Vorjahr zu verzeichnen. Betrachtet man die AQ, dann lässt die Entlarvung der Täter sehr zu wünschen übrig. Wenn die Polizei den Fall nicht aufklären kann, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Ermittler der Kurtz Privatdetektei für Koblenz: 0800 8033 967.


Detektiv Koblenz, Detektei Koblenz, Detektivbüro Koblenz

Reiseziel Koblenz spült Besucher in die Stadt


Bestimmend für die Wirtschaft in Koblenz ist der Dienstleistungssektor, bei dem etwa 83 % der Erwerbstätigen beschäftigt sind. Vor allem die Tourismusbranche legt in der Universitätsstadt jährlich zu: Im Juli 2015 kamen 39.434 Übernachtungsgäste nach Koblenz, die Zahl der Übernachtungen nahm um 1,1 % auf 68.799 im Vergleich zum Juli 2014 zu. Im ersten Halbjahr 2015 verzeichnete die Großstadt bereits 292.000 Übernachtungen bei 154.000 Gästen, von denen 27.200 aus dem Ausland kamen. Kein Wunder, gehört Koblenz doch zum UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. 

 

Vor allem bei Besichtigungstouren, z.B. der Festung Ehrenbreitstein, oder bei Events wie „Rhein in Flammen“ halten sich viele Menschen in der Stadt und in ihrer Umgebung auf, was leider ebenfalls Diebe und andere Delinquenten anzieht. Viele Besucher nutzen die Abwesenheit von der heimischen Umgebung auch für einen Seitensprung, weshalb der Touristenstrom eine positive Auswirkung auf die Tätigkeit unserer Detektive in Koblenz hat: mehr Verdächtige, mehr Fälle.